Kathmandu

Kathmandu - NepalKathmandu ist die Hauptstadt von Nepal und liegt zwischen China und Indien. In der Stadt leben derzeit ca. 1,00 Mio. Einwohner. Kathmandu ist damit die größte Stadt des Landes.

Viele Reisende werden Kathmandu als Startpunkt für eine Trekking- oder Bergsteiger Tour nutzen. Nepal wird auch das „Dach der Welt“ genannt. In Nepal befindet sich ein Großteil des Himalaya-Gebirges und mit dem Mount Everest der größte Berg der Welt. Neben dem Mount Everest stehen noch weitere sieben der zehn höchsten Berge der Welt in Nepal.

Bei Deiner Ankunft in Kathmandu wirst Du erstmal geflasht sein, die Stadt ist laut, schmutzig und nach unseren Maßstäben herrscht völliges Chaos. Aber wenn Du den ersten Kulturschock überwunden hast, wirst Du auch viele schöne Seiten der Stadt mit ihren freundlichen Menschen entdecken. Nepal ist für europäische Verhältnisse ein sehr günstiges Reiseland.

Kathmandu - Panorama - Nepal
Aussicht über Kathmandu © Napon Tippayamontol / Shutterstock.com

Einreisebestimmungen:

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Nepal einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass. Zudem benötigst Du für die Einreise ein Visum, das bei der Einreise am Flughafen Kathmandu erteilt wird. Hierfür gibt es vor der Passkontrolle einen extra Schalter. Das Touristenvisum gilt für einen Aufenthalt bis zu 30 Tage und kostet derzeit 40,00 USD. Du solltest auch schon ein Passfoto dabei haben. Das Visum kann vor Ort auch in Euro bezahlt werden.

Du kannst das Visum auch schon vor Deiner Reise bei der nepalesischen Botschaft in Berlin oder den Konsulaten beantragen. Die Botschaft erteilt auch weitere Auskünfte bezgl. der Einreisebestimmungen.

Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise bekommst Du auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.

Bezahlen & Währung in Kathmandu:

In Kathmandu bezahlst Du mit der Nepalesischen Rupie (NPR). 1 Nepalesische Rupie sind 100 Paisa. Derzeit beträgt der Kurs (05/2017):

1 € = 115,91 NPR
100 NPR = 0,86 €

1 CHF = 106,30 NPR
100 NPR = 0,94 CHF

In der Ankunftshalle am Flughafen in Kathmandu gibt es Wechselstuben von „Himalaya Money Exchange“ und „Yeti Money Exchange“. Allerdings bieten die Wechselstuben am Flughafen oft schlechtere Kurse, bzw. höhere Gebühren, als direkt in Kathmandu. Da man aber vom Flughafen irgendwie in die Stadt kommen muss, bleibt einem oft nichts anderes übrig, als die Bedingungen in Kauf zu nehmen.

Mit einer gängigen Kreditkarte (mit PIN Funktion) oder den ED-Maestro-Karten kannst Du an den meisten ATMs (Geldautomaten) Bargeld abheben. Am Besten informierst Du Dich vor Deiner Reise, ob Du mit Deiner EC-Karte oder Kreditkarte Bargeld abheben kannst und welche Gebühren verlangt werden.

Absolut empfehlenswert ist die Kreditkarte der DKB Bank mit der Du im Ausland, in den meisten Fällen, kostenlos Bargeld abheben kannst.


DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger

Wichtige Telefonnummern & Konsulate:

Die Landesvorwahl in Nepal lautet: +977

Notrufnummer: 100

Touristenpolizei: +977 1 424 70 41

Deutsche Botschaft in Kathmandu:

Tel. +971 1 421 72 00 oder in sehr dringenden Notfällen Tel. +977 98 511 37 943

Adresse:

Gyaneshwor Marga 690
Gyaneshwor
Kathmandu

Österreichische Botschaft in Neu-Delhi:

Für Nepal ist die österreichische Botschaft in Neu-Delhi, Indien, zuständig.

Tel. +91 11 24 19 27 00

Adresse:

EP-13, Chandragupta Marg
Chanakyapuri
New Delhi 110 021

Schweizerische Botschaft in Kathmandu:

Tel. +977 1 552 49 27

Oder per E-Mail: kat.vertretung@eda.admin.ch

Adresse:

Maan Bhawan
Lalitpur
Kathmandu

Zeitzone & Zeitverschiebung in Kathmandu:

In Kathmandu gilt die Nepal Time (NPT).

Die Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ) beträgt +3 Stunden und 45 Minuten.

Klima in Kathmandu & Beste Reisezeit:

Je nachdem wo Du Dich in Nepal aufhältst, gibt es sehr unterschiedliche Klimazonen. Da sich aber die wenigsten Reisenden ausschließlich in Kathmandu aufhalten werden ist unser Winterhalbjahr die beste Reisezeit für einen Aufenthalt in Nepal. Die „perfekten Monate“ sind von Ende September bis Ende Oktober und ab April bis in den Juni.

In den Sommermonaten ist es sehr feucht und heiß. Außerdem ist von Juni bis September Monsun-Zeit und es kommt oft zu heftigen Regenfällen.

Vom Flughafen in die Stadt:

Kathmandu ist u.a. über den internationalen Flughafen Tribhuvan International Airport erreichbar. Der Flughafen liegt ca. 6 km vom Stadtzentrum entfernt.

Nachfolgend beschreiben wir Dir, wie Du vom Flughafen ins Stadtzentrum von Kathmandu kommst. Sobald Du in der Ankunftshalle ankommst warten unzählige Schlepper auf Dich, die Dir Dein Gepäck tragen möchten. Es empfiehlt sich, dieses freundlich aber bestimmt abzulehnen, da Du ansonsten unnötige Diskussionen über die Höhe dieser zu bezahlenden Dienstleistung haben kannst.

Mit dem Bus:

Es gibt auch einen Bus, der ins Zentrum von Kathmandu fährt.

Mit dem Taxi:

Am Flughafen in Kathmandu gibt es ein Pre-Paid Taxi, die vor der Ankunftshalle, auf der rechten Seite, bereit stehen. Du bezahlst den Fahrpreis vor Antritt der Fahrt. Die Preise werden am Flughafen angezeigt. Du kannst Dich auch an das Tourist Office am Flughafen wenden und Dein Taxi dort buchen lassen.

Als Richtwert gilt, eine Fahrt mit dem Taxi ins Zentrum sollte nicht mehr als 250,00 – 350,00 NPR (ca. 2,20 – 3,00 €) kosten.

Ansonsten gilt bei Fahrten mit dem Taxi, immer den Fahrpreis im Vorfeld auszuhandeln. Dann gibt es am Ende der Fahrt keine bösen Überraschungen.

Mit dem Bus oder Zug von/nach Kathmandu:

Wenn Du mit dem Überlandbus in andere Regionen und Städte Nepals fahren möchtest, gibt es verschiedene Anbieter. Wir listen Dir hier einige Beispiele auf.

Der Busbahnhof, von dem die meisten Busse abfahren heißt „Gongabu Bus Park“ (Ring Road). Deutlich komfortabler, als mit den öffentlichen Bussen, kannst Du mit speziellen Touristenbussen reisen. Diese sind zwar etwas teurer, aber auch in einem besseren Zustand und damit auch sicherer.

– Greenline Tours – Fahrten nach Pokhara

Unique Express Tours and Travels Pvt. Ltd.

Es gibt für Südostasien die Internetseite 12go.asia. Über diese Seite bekommst Du viele Zug-, Fähr- und Busverbindungen und Abfahrtzeiten angezeigt. Du kannst die Tickets dann auch gleich über diesen Anbieter buchen oder holst Dir dort nur die Infos und kaufst die Tickets vor Ort.

Mietwagen in Kathmandu:

Mietwagen kannst Du in Kathmandu nur mit Fahrer buchen. Das dies aber ein recht teures Vergnügen ist, lohnt es sich innerhalb der Stadt mit dem Taxi zu fahren. Fahrpreis vor Antritt der Fahrt aushandeln.

Fortbewegung in Kathmandu:

Neben Taxis gibt es in Kathmandu Busse, die safas (Elektrotaxis) und Fahrradrikschas (auch hier gilt, vor Fahrtbeginn auf jeden Fall den Preis aushandeln).

Unterkünfte in Kathmandu:

Wir listen hier keine Unterkünfte auf, da es dafür Portale gibt, die es Dir komfortabel und einfach machen eine Unterkunft in allen Preisklassen zu finden. Solltet Ihr aber ganz besondere Empfehlungen haben, lasst uns diese wissen. Nach einer Prüfung werden wir hier einige auflisten.

Ansonsten empfehlen wir folgende Portale:

Für Hostels:

HOSTELWORLD

Für Hotels:

Booking.com Hotels in Kathmandu

Für Ferienwohnungen & Ferienhäuser:

FeWo-direkt

Für Privatunterkünfte:

Airbnb

Wenn das alles nichts für Dich ist, kannst Du auch auf couchsurfing.com suchen. Hier kannst Du auch einen kostenlosen Schlafplatz finden.

Nachtleben in Kathmandu:

– Sam’s Bar – Schöne Bar mit recht günstigen Preisen – Chaksibari Marg

Shamrock Irish Pub & Roof Top Cinema – Irish Pub in Thamel – es finden hier auch täglich Rooftop-Parties statt – Paknajol Marg, 81

Nepali Tapas Bar – Restaurant und Bar in einem – sehr gute Cocktails – JP Road, Chaksibari Marg, Thamel

Ibyza Club Lounge & Disco Theque – Nachtclub und Lounge in Kathmandu – Ecke Thabahi Road/Thamel Marg

Wenn Du Tipps für coole Kneipen & Clubs hast, teile uns diese, bis der User-Bereich geht, unter: presse@airlinecheck24.de mit. Danke für Deine Unterstützung…

Essen und Trinken in Kathmandu:

Western Kitchen – super Restaurant in Kathmandu mit europäischer Küche – J.P. Road – Thamel – Tel. +977 1 42 53 529

– Western Tandoori – auf den ersten Blick nicht sehr einladend, aber das Essen und die Preise sind sehr gut – Amrit Marg – Thamel

Kathmandu Steak House – super leckeres Steakhouse – Chaksibari Marg – Thamel – Tel. +977 1 426 49 46

Grill Oregano Restaurant – sehr gutes Restaurant, das auch gute nepalesische und asiatische Gerichte anbietet – Z-Street, Thamel – Tel. +977 1 470 18 80

Thamel Doner Kebap – hier bekommst Du super leckeren Kebap oder Falafel – Chaksibari Marg

Gaia Restaurant & Coffee Shop – gutes Restaurant mit günstigen Preisen in einem schönen Garten gelegen – Jyatha, Thamel – Tel. +977 1 426 16 33

Places Restaurant & Bar – gutes vegetarisches Restaurant – ungezwungene Atmosphäre – Saath Ghumti Marga – Tel. +977 1 470 04 13

Kathmandu Grill – schön gelegenes Grill-Restaurant mit tollen Fleischgerichten – Golkhupakha, Thamel – Tel. +977 1 444 04 76

Wenn Du Tipps für gute Restaurants, Essensstände, Lebensmittelgeschäfte oder kleine Produzenten hast, teile uns diese, bis der User-Bereich geht, unter: presse@airlinecheck24.de mit. Danke für Deine Unterstützung…

Cafés & Frühstück in Kathmandu:

Genesis Cafe – cooles Café, guter Ort zum Frühstücken – Panipokhari – Tel. +977 98 41 46 63 04

French Bakery Kathmandu – tolles Café mit super leckeren Backwaren und Kuchen – Paknajol Marg – Tel. +977 98 23 272 488

Pumpernickel Bakery – europäische Bäckerei und Café – Thamel

The Bakery Cafe – es gib mehrere Filialen in der Stadt verteilt

Einkaufen & Shoppen in Kathmandu:

Wenn Du Tipps für coole Läden hast, teile uns diese, bis der User-Bereich geht, unter: presse@airlinecheck24.de mit. Danke für Deine Unterstützung

Kathmandu mit dem Fahrrad oder Roller:

Wenn Du Kathmandu mit dem Fahrrad oder Roller erkunden möchtest, verlinken wir Dir einige Verleihfirmen:

Kathmandu Bike Station – hier kannst Du Tages- und Mehrtages-Touren buchen – Bhanu Memorial Marg – Panipokhari – Tel. +977 985 10 322 48

u. a.

Sehenswertes in Kathmandu & Reisetipps:

Um Dich in Kathmandu zurechtzufinden empfehlen wir immer das App „maps.me“. Hier kannst Du Dir im Vorfeld Deiner Reise das benötigte Kartenmaterial runterladen und dann im Land offline navigieren. Gerade im Ausland, wenn man nicht immer eine Internetverbindung hat, ist das sehr praktisch.

Kathmandu - Nepal
Kathmandu © PTtravelphoto / Shutterstock.com

– Stupa von Bodnath

Die weltbekannte Stupa (auch Bouddhanath Temple) steht in einem Vorort von Kathmandu, nördlich des Flughafens, und gehört seit 1979 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Stupa ist ein beliebtes Pilgerziel und die Gründung geht bis ins 5. Jahrhundert zurück. Die Stupa von Bodnath sollte man auf jeden Fall besuchen wenn man in Kathmandu ist.

Bus Station: Bauddha (Boudhanath Sadak)

Kathmandu - Stupa von Bodnath - Nepal
Stupa von Bodnath © saiko3p / Shutterstock.com

– Kloster Kopan

Das Kloster Kopan (कपन गुम्बा) befindet sich im Nordosten Kathmandus, ca. 3 km von der Stupa von Bodnath entfernt. Seit Ende der 60er Jahre befindet sich in dem Gebäude ein Kloster, das heute noch von Mönchen bewohnt wird. Es gibt in dem Kloster auch die Möglichkeit für einen längeren Aufenthalt. Alle Informationen dazu findest Du auf der Homepages des Klosters, die wir Dir weiter unten verlinkt haben.

Kathmandu - Kloster Kopan - Nepal
Kloster Kopan © smej / Shutterstock.com

Öffnungszeiten:

von 09.00 – 17.00 Uhr – zwischen dem 11. November und 20. Dezember sind keine Tagesbesuche möglich

Der Eintritt kostet für Erwachsene 28,00 SGD (ca. 18,00 €).

Beim Besuch des Klosters ist natürlich auf einen angemessenen Dresscode zu achten.

Anreise: Mit dem Taxi (sag dem Taxifahrer: Kopan Gompa) kostet eine Fahrt von Thamel ca. 500,00 NPR (ca. 4,30 €). Wenn Du gut im verhandeln bist, natürlich weniger. Vom Patna Park fahren auch Busse direkt nach Kopan Village. Von dort sind es nochmals ca. 10 Minuten zu Fuß.

Weitere Informationen bekommst Du hier.

– Swayambhunath Tempelkomplex

Der zum Weltkulturerbe der UNESCO gehörende Swayambhunath Tempelkomplex befindet sich auf einer Anhöhe im Westen Kathmandus und ist auf jeden Fall sehenswert. Neben der buddhistischen Stupa gibt es auch zwei hinduistische Türme in der Tempelanlage, die als eine der ältesten buddhistischen Tempel der Welt gilt (ca. 2000 Jahre alt). Den Tempel erreichst Du über 365 Stufen. Flankiert sind die Stufen mit bunten Figuren. Der Tempel heißt auch „Tempel der Affen“ (Monkey Temple), da die Tempelanlage von frei lebende Affen bevölkert wird, die ziemlich frech werden können.

Kathmandu - Swayambhunath Tempelkomplex - Nepal
Swayambhunath Tempelkomplex © Bon Appetit / Shutterstock.com

Von der Tempelanlage hast Du eine schöne Aussicht auf das Kathmandu Tal.

Der Eintritt kostet 200,00 NPR (ca. 1,70 €).

Adresse: Manjushree Marg

– Pashupatinath Tempel

Der Pashupatinath Tempel ist eine der bedeutendsten hinduistischen Tempelanlagen und gehört ebenfalls zum Weltkulturerbe der UNESCO. Der Tempel befindet sich ca. 2 km nordwestlich des Flughafens von Kathmandu. Am Fluss finden täglich, die für uns Europäer sehr gewöhnungsbedürftigen, Leichenverbrennungen statt. Die Tempelanlage ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Kathmandu - Pashupatinath Tempel - Nepal
Pashupatinath Tempel © Azuresong84 / Shutterstock.com

Öffnungszeiten:

täglich von 04.00 – 21.00 Uhr (zwischen 12.00 und 17.00 Uhr ist der Tempel geschlossen)

Der Eintritt kostet für Erwachsene 1.000,00 NPR (ca. 8,70 €).

Adresse: Pashupati Nath Road

Weitere Informationen bekommst Du hier.

– Garden of Dreams

Der Garden of Dreams ist eine schöne Gartenanlage in Kathmandu in der Du dich von dem Lärm und der Hektik Kathmandus etwas erholen kannst.

Öffnungszeiten: von 09.00 – 22.00 Uhr

Der Eintritt in den Garten kostet derzeit 200,00 NPR (ca. 1,70 €).

Adresse: Kaiser Mahal, Tridevi Marg

Weitere Informationen findest Du hier.

– Dakshinkali Tempel

Der Dakshinkali-Tempel ist eine hinduistische Tempelanlage im Kathmandu-Tal. Er befindet sich ca. 20 außerhalb Kathmandus bei der Ortschaft Dakshinkali. Für uns Europäer etwas gewöhnungsbedürftig ist die rituelle Schlachtung der Tiere um den Blutdurst der Göttin Kali zu stillen.

Kathmandu - Dakshinkali-Tempel - Nepal
Dakshinkali-Tempel © Vladimir Zhoga / Shutterstock.com

Adresse: Du erreichst Dakshinkali entweder mit dem Bus vom City Bus Park in Kathmandu oder mit dem Taxi

Kathmandu - Das Dakshinkali Tal mit vielen buddhistischen Tempel - Nepal
Das Dakshinkali Tal mit vielen buddhistischen Tempel © Vladimir Zhoga / Shutterstock.com

– Durbar Platz – Durbar Square

Der Durbar-Platz (Nepali: वसन्तपुर दरवार क्षेत्र) ist ein viel besuchter Platz vor dem alten königlichen Palast. Der Platz war von unzähligen Pagoden, Palästen und Tempeln umgeben, die bei dem schweren Erbeben im Jahr 2015, beschädigt und teilweise zerstört wurden. Leider sind bis heute noch viele Schäden nicht restauriert.

Kathmandu - Durbar Square - Nepal
Durbar Square © De Visu / Shutterstock.com

Der Zugang kostet für nepalesische Verhältnisse ganz ordentliche 1.000,00 NPR (ca. 8,60 €).

Adresse: Durbar Square

– Kumari Chowk

Eine Kumari gilt in Nepal als Reinkarnation einer Göttin, die bereits im Kindesalter ausgewählt wird. Eine der bekanntesten Kumari lebt in dem Tempel-Palast in Kathmandu. Mit etwas Glück kannst Du die Kumari an einem Fenster im Innenhof sehen. Fotografieren ist jedoch strengstens verboten.

Adresse: Durbar Square

– Thamel

Mitten in Kathmandu befindet sich das Touristenviertel der Stadt, Thamel. Hier herrscht auf den ersten Blick totales Chaos. Ein Gewirr aus Rikscha Fahrer, hupenden Motorrädern und Autos, Händlern, die ihre Waren anbieten, Locals & Backpackern. Ein Bummel durch die Straßen und Gassen, den vielen kleinen Geschäften, Cafés und Restaurants von Thamel ist aber auf jeden Fall ein Erlebnis.

– Kathesimbu Stupa

Im Zentrum von Thamel befindet sich die Kathesimbu Stupa. Es geht dort nicht ganz so hektisch und touristisch zu und der Zugang kostet auch keinen Eintritt. Auf jeden Fall sehenswert.

Kathmandu - Kathesimbu Stupa - Nepal
Kathesimbu Stupa © Alexander Mazurkevich / Shutterstock.com

Adresse: Shree Gha Bihar Road

– Nationalmuseum

Das Nationalmuseum ist das größte Museum des Landes und ist einen Abstecher wert. Es werden hier viele nepalesische Kunstgegenstände, alte Waffen, Gemälde u.v.m. ausgestellt.

Öffnungszeiten:

Mo. 10.30 – 14.30 Uhr (in der Sommer und Wintersaison)
Sommer Di. – So. 10.30 – 16.30 Uhr
Sinter Di. – So. 10.30 – 15.30 Uhr

Der Eintritt kostet für Erwachsene 150,00 NPR (ca. 1,30 €).

Adresse: Museum Marg, Chhauni

Die Website findest Du hier.

Mit dem Flugzeug nach Kathmandu:

Derzeit wird Kathmandu von folgenden Airlines direkt angeflogen. Da es weder von Deutschland, der Schweiz oder Österreich Direktflüge nach Kathmandu gibt, bieten sich die arabischen Airlines an, die von Europa abfliegen. Dies könnte z.B. Etihad über Abu Dhabi sein, mit Emirates bis Dubai und dann mit flydubai weiter, mit Qatar Airways über Doha oder mit Turkish Airlines über Istanbul.

Solltest Du bereits in Asien unterwegs sein, gibt es natürlich eine bessere Anbindung mit den asiatischen Airlines, die Direktflüge nach Kathmandu anbieten.

Von Deutschland aus:

Derzeit keine Direktflüge nach Kathmandu.

Von Österreich aus:

Derzeit keine Direktflüge nach Kathmandu.

Von der Schweiz aus:

Derzeit keine Direktflüge nach Kathmandu.

Außerdem wird Kathmandu von folgenden Airlines und Städten aus direkt angeflogen:

AirAsia von/nach Kuala Lumpur

Air Arabia von/nach Sharjah

Air China von/nach Chengdu

Air India von/nach Neu-Delhi

Biman Bangladesh Airlines von/nach Dhaka

Buddha Air von/nach Bhadrapur, Janakpur, Nepalganj, Pokhara, Simara

Cathay Dragon von/nach Hongkong

China Eastern von/nach Kunming

China Southern von/nach Guangzhou

Etihad von/nach Abu Dhabi
01. Logo
flydubai von/nach Dubai

IndiGo von/nach Neu-Delhi

Jet Airways von/nach Mumbai, Neu-Delhi

Korean Air von/nach Seoul

Malaysia Airlines von/nach Kuala Lumpur

Malindo Air von/nach Kuala Lumpur

Nepal Airlines von/nach Bangkok, DohaDubai, HongkongKuala Lumpur

Oman Air von/nach Maskat

Qatar Airways von/nach Doha

SilkAir von/nach Singapur

Thai Airways von/nach Bangkok

Turkish Airlines von/nach Istanbul

Alle Angaben auf diesen Seiten ohne Gewähr. Wir sind bemüht, die veröffentlichten Informationen so aktuell wie möglich zu halten.

Copyright Beitragsbild/Image Head: © PTtravelphoto / Shutterstock.com