Athen

Athen - GriechenlandAthen ist die Hauptstadt Griechenlands und mit 670.000 Einwohnern die größte Stadt des Landes. Im Großraum Athen leben über 3 Mio. Einwohner.

Ein Besuch der griechischen Hauptstadt ist auf jeden Fall empfehlenswert. Neben kulturellen Highlights, wie die zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Akropolis und das Kloster Daphni, hat die Stadt viel zu bieten. Athen ist viel mehr als nur die Akropolis. Interessante Streetart, ein Strand direkt vor der Haustüre, gutes Essen, angesagte Bars und schöne Cafés ziehen den Besucher in ihren Bann.

Athen - Panorama mit der Akropolis - Griechenland
Panorama mit der Akropolis © milosk50 / Shutterstock.com

Jahrelang geisterten nur die Probleme Griechenlands durch die Medienlandschaft und da ist der Charme des Landes und auch Athens etwas ins Hintertreffen geraten. Und nebenbei ist Athen auch ein recht günstiges Reiseziel. Es wird also Zeit, das Land wieder aus der Wirtschaftskrisen-Schublade herauszuholen, und Athen einen Besuch abzustatten.

Einreisebestimmungen:

Diese Informationen erhält man unter den Länderinfos Griechenland.

Bezahlen in Athen & Geldwechsel:

In Athen bezahlt man mit dem Euro.

Mit den gängigen Kreditkarten und der EC-Karte bekommt man an allen Geldautomaten Bargeld.

Wichtige Telefonnummern & Botschaften:

Die Landesvorwahl in Griechenland ist +30

Allgemeine Notrufnummer: 112

Polizei: 100

Touristen Polizei: 171

Notarzt: 166

Feuerwehr: 199

Deutsche Botschaft in Athen:

Tel. +30 210 72 85 111

Karaoli & Dimitriou 3
106 75 Athen-Kolonaki

Österreichische Botschaft in Athen:

Tel. +30 210 72 57 270

Per E-Mail: athen-ob@bmeia.gv.at

Adresse:

4, Vasilissis Sofias
106 74 Athen

Schweizerische Botschaft in Athen:

Tel. +30 210 723 03 64

Oder per E-Mail: ath.vertretung@eda.admin.ch

Adresse:

Iassiou 2
0114 Athen-Kolonaki

Zeitzone & Zeitverschiebung:

In Athen gilt die Eastern European Time (EET).

Die Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ) beträgt +1 Stunden.

Klima & Beste Reisezeit in Athen:

In Athen herrscht mediterranes Klima mit heißen Sommermonaten und feucht milden Wintern. Athen ist von mehreren Gebirgszügen umgeben weshalb die Temperaturen in Athen im Sommer extrem ansteigen lässt. Temperaturen über 40 Grad sind von Juni – August keine Seltenheit. Die Winter sind relativ mild, dennoch kann es auch in Athen immer wieder zu Schneefällen kommen.

Die angenehmste Reisezeit für Athen ist sicher der Herbst. Hier sind die Temperaturen immer noch angenehm warm aber die große Hitze bleibt meistens aus. Die Monate September, Oktober, November und der April und der Mai sind die angenehmsten Monate um Athen zu bereisen. In den Spätsommer- und Herbstmonaten fällt jedoch mehr Regen als im Frühjahr.

Vom Flughafen in die Stadt:

Athen ist u. a. über den Internationalen Eleftherios-Venizelos-Flughafen Athen erreichbar. Der Flughafen liegt ca. 25 km östlich des Stadtzentrums von Athen.

Nachfolgend beschreiben wir, wie man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ins Zentrum von Athen gelangt.

Mit der Metro:

Die Metro fährt vom Flughafen ins Zentrum von Athen. Die blaue Linie 3 fährt vom Airport bis zur Endstation „Aghia Marina“. Einen Metro Plan findet man hier.

Tickets für die Metro bekommt man an den Ticketautomaten in der Metrostation oder an Verkaufsschaltern. Das Ticket für eine einfache Fahrt ins Zentrum kostet derzeit 10,00 €.

Für Touristen gibt es ein spezielles 3-Tages-Ticket, in dem auch die Fahrt vom und zum Airport (entweder mit der Metro oder mit dem Bus) inklusive ist. Das Ticket kostet 22,00 € und beinhaltet die Fahrt mit der Metro oder dem Bus vom Airport Richtung Zentrum und wieder zurück. Außerdem kann man 3 Tage lang alle öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt kostenlos nutzen. Der Rückflug muss aber natürlich innerhalb der 3 Tage erfolgen, sonst muss man ein extra Ticket für die Rückfahrt zum Flughafen lösen.

Eine Übersicht über die einzelnen Ticketarten und was in welchem Ticket inkludiert ist, findet man hier.

Mit dem Bus:

Es gibt am Flughafen in Athen vier Buslinien, die den Flughafen mit dem Zentrum Athens und Piräus verbinden. Die Busse fahren vor der Ankunftshalle (zwischen Ausgang 4+5) ab.

Bus Nr. X95 – Syntagma – Athens Airport: Der Bus fährt direkt ins Zentrum zum Syntagma Platz.

Bus Nr X96 – Piraeus – Athens Airport: Der Bus fährt nach Piräus. Vom Hafen in Piräus fahren die Fähren auf die griechischen Inseln (z. B. Mykonos, Kreta, Rhodos oder Santorin).

Bus Nr. X93 – Kifisos Intercity Bus Station – Athens Airport: Der Bus fährt zum Intercity Busbahnhof Kifisos in Athen.

Bus Nr. X97 – Ellinikio – Athens Airport: Der Bus fährt zur Metro Station „Ellinikio“. Von dort hat man Metro Anschluss an das Metro Netz von Athen.

Weitere Informationen über die verschiedenen Linien und Haltestellen bekommt man hier. Eine Preisübersicht der einzelnen Bustickets bekommt man hier.

Mit dem Taxi/UBER:

Vor der Ankunftshalle, Ausgang 3, stehen Taxis zur Verfügung. Die Fahrt ins Zentrum kostet tagsüber (von 05.00 – 24.00 Uhr) 38,00 € und von 00.00 – 05.00 Uhr 54,00 €.

Oder man ruft sich ein UBER.

Mit dem Bus oder Zug von/nach Athen:

Wenn man Griechenland mit dem Bus bereisen möchte, gibt es die Busse des Busunternehmens KTEL. Zwei große Busbahnhöfe in Athen heißen: KTEL Kifissou Bus Station und KTEL Liosion Bus Station.

Züge in Griechenland werden von dem Unternehmen „TrainOSE“ betrieben. Zugverbindungen kann man auf deren Internetseite abfragen. Internetseite TrainOSE

Mit der Fähre von/nach Athen:

Vor den Toren Athens liegt die Hafenstadt Piräus. Von dort gelangt man mit der Fähre zu sehr vielen griechischen Inseln. Wir listen hier beispielhaft einige Fähranbieter auf, die von Piräus zu den griechischen Inseln fahren.

Hafen von Piräus - Griechenland
Fähren im Hafen von Piräus © Anastasios71 / Shutterstock.com

Blue Star Ferries

ANEK Lines

Hellenic Seaways

Minoan Lines

Sea Jets

Mietwagen in Athen:

Wenn man sich in Athen einen Mietwagen ausleihen möchte, stehen am Flughafen u.a. folgende Verleihfirmen zur Verfügung.

Avis, Budget, EnterpriseHertz, Sixt – Jetzt mieten!

Fortbewegung in Athen:

In Athen gibt es eine Metro mit 3 Linien (Grüne, Rote und Blaue Linie). Tickets bekommt man an den Ticketautomaten in den Metro Stationen oder an den Verkaufsschaltern.

Es gibt z.B. ein 24 Stunden Ticket, das derzeit 4,50 € kostet. Mit diesem kann man neben der Metro auch alle Busse, Trolley Busse und Trams fahren. Es gilt allerdings nicht für den Transport vom und zum Flughafen. Ein 5-Tages-Ticket kostet 9,00 €.

Athen - Metro Station in Athen - Griechenland
Metro Station in Athen © markara / Shutterstock.com

Für Touristen gibt es ein spezielles 3-Tages-Ticket, in dem auch die Fahrt vom und zum Airport (entweder mit der Metro oder mit dem Bus) inklusive ist. Das Ticket kostet 22,00 € und beinhaltet die Fahrt mit der Metro oder dem Bus vom Airport Richtung Zentrum und wieder zurück. Außerdem kann man 3 Tage lang alle öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen. Der Rückflug muss aber natürlich innerhalb der 3 Tage erfolgen, sonst muss man ein extra Ticket für die Rückfahrt zum Flughafen lösen.

Eine Übersicht über die einzelnen Ticketarten und was in welchem Ticket inkludiert ist, findet man hier.

Neben der Metro gibt es in Athen noch Stadtbusse, Trolley Busse und die Tram. Die Busse werden von dem Unternehmen OASA betrieben.

Unterkünfte in Athen:

Wir listen hier keine Unterkünfte auf, da es dafür Portale gibt, die es dem Reisenden komfortabel und einfach machen eine Unterkunft in allen Preisklassen zu finden.

Ansonsten empfehlen wir folgende Portale:

Für Hostels:

HOSTELWORLD

Für Hotels:

Booking.com Hotels in Athen

Für Ferienwohnungen & Ferienhäuser:

FeWo-direkt

Für Privatunterkünfte:

Airbnb

Auf dem Portal couchsurfing.com kann man zudem nach einem kostenlosen Schlafplatz bei Einheimischen suchen.

Nachtleben in Athen:

Six d.o.g.s. – Cooler und angesagter Club & Bar der Underground Techno Szene – Avramiotou 6-8

Vinilio – Nachtclub in Athen mit Musik der 60er – 90er Jahre – Leof. Posidonos 33

BIOS – cooler stylische Bar mit Dachterrasse – die Bar in dem Gebäue heißt Tesla Bar – Peireos 84

– Ciel – Bar & Nachtclub – Disco & House Muscic – Normanou 3

Cocktailbar 360 – absolut angesagte Cocktailbar mit toller Aussicht – Ifaistou 2

Cafés & Frühstück in Athen:

Beneth – fantastische Bäckerei mit super leckeren Backwaren – Ideal fürs Frühstück oder einem Sandwich zwischendurch – unbedingt vorbei schauen – 97 Adrianou Street

– Cosmos Caffe – toller Ort zum Frühstücken – Klasse Kaffee – 3 Stadiou

Tzatzos – super leckere Bäckerei mit gutem Kaffee – 43-45 Veikou

Essen und Trinken in Athen:

Trata Fish Taverne – in der kleinen und einfachen Taverne gibt es fantastische Fischgerichte – 8 Themistokleous – Tel. +30 21 03 83 85 31

Cinque Athens Wine & Deli Bar – hier bekommt man eine tolle Auswahl an griechischen Weinen mit hervorragendem Essen serviert – toller Service – Agatharchou 15 – Tel. +30 21 55 01 78 53

ALERIA Restaurant – fantastisches griechisches Restaurant – nicht ganz günstig – 57 Megalou Alexandrou – Tel. +30 21 05 22 26 33

Juicy Grill – wer trotz der tollen griechischen Küche Lust auf einen hausgemachten Burger hat, sollte unbedingt hier vorbei schauen – Keramikou 2 – Tel. +30 21 55 20 32 01

Lithos – sehr gute griechische Küche zu super Preisen – unbedingt vorbei schauen – Man kann auch im Freien essen – Aisopou 17 – Tel. +30 210 32 47 797

Balcony – Wie der Name schon sagt, das Restaurant befindet sich auf einer Dachterrasse – Neben dem schönen Ambiente, tolle griechische Küche zu guten Preisen – sehr empfehlenswert – Veikou 1 – Tel. +30 21 14 11 84 37

the burger point – absolut Klasse Burger Laden – 1 Ninfon Square – Tel. +30 21 08 94 02 60

Efxaris – tolles griechisches Essen unter Einheimischen – unbedingt empfehlenswert – Klasse – Adrianou 49A – Tel. +30 21 03 22 63 30

All That Jatz – und nochmal richtig gute griechische Küche – Agiou Filippou 8 – Tel. +30 21 03 31 47 53

Einkaufen in Athen:

– Monastiraki – ein beliebtes Einkaufsviertel von Athenern und Touristen – bekannt sind auch die bunten Flohmärkte des Viertels – von hier aus erreicht man alle Attraktionen Athens – Metro Station: Monastiraki

– Central Market – interessante Markthalle in der neben Fisch und Fleisch auch Obst, Gemüse und allerlei Krimskrams angeboten wird. Man sollte den Markt einmal besuchen, allein um dem bunten und geschäftigen Treiben zuzuschauen – Athinas 42

Athen mit dem Fahrrad oder Roller:

Wenn man Athen mit dem Fahrrad oder dem Roller erkunden möchte, listen wir nachfolgend einige Verleihfirmen auf.

athensbybike – hier gibt es Fahrräder ab 15,00 € am Tag – 16, Tzireon Street – Tel. +30 21 30 42 07 24

motorent – Rollerverleih ab 20,00 € am Tag – 4, Kavalloti Street – Tel. +30 210 92 34 939

Panos Rent a Scooter – auch hier kann man, bereits am Airport, Roller ausleihen

Sehenswertes in Athen & Reisetipps:

Um sich in Athen zurechtzufinden empfehlen wir das App „maps.me“. Hier kann man im Vorfeld der Reise das benötigte Kartenmaterial runterladen und dann im Land offline navigieren. Gerade im Ausland, wenn man nicht immer eine Internetverbindung hat, ist das sehr praktisch.

Athen - Panorama mit der Akropolis - Griechenland
Panorama mit der Akropolis © Anastasios71 / Shutterstock.com

– Akropolis

Die Akropolis ist das Wahrzeichen Athens. Die antike Stadtfestung thront über der Stadt und gehört seit 1986 zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Akropolis wurde zwischen 464 v. Chr. und 406 v. Chr. erbaut. Die Akropolis besteht heute noch aus mehreren gut erhaltenen Gebäuden, die besichtigt werden können. Das Hauptgebäude ist das Parthenon.

Athen - Parthenon Tempel der Akropolis - Griechenland
Parthenon Tempel der Akropolis © anyaivanova / Shutterstock.com

Öffnungszeiten: täglich von 08.00 – 20.00 Uhr (letzter Einlass um 19.45 Uhr)

Der Eintritt kostet für Erwachsene 20,00 €. Es gibt Tage, an denen ist der Eintritt in die Akropolis frei. Hier kann man die Termine nachlesen.

Metro Station: Acropolis – Dann Richtung Dionysiou Areopagitou Street

– Akropolis-Museum

Im Akropolis Museum sind über 3.000 archäologische Fundstücke ausgestellt.

Öffnungszeiten:

Vom 01. April – 31. Oktober:

Mo. 08.00 – 16.00 Uhr
Di., Mi., Do. 08.00 – 20.00 Uhr
Fr. 08.00 – 22.00 Uhr
Sa. + So. 08.00 – 20.00 Uhr

Vom 01. November – 31. März:

Mo. – Do. 09.00 – 17.00 Uhr
Fr. 09.00 – 22.00 Uhr
Sa. + So. 09.00 – 20.00 Uhr

Letzter Einlass ist jeweils 0,5 Stunde vor Schließung. Der Eintritt in das Museum kostet für Erwachsene 5,00 €.

Adresse: 15 Dionysiou Areopagitou Street – Metro Station: Acropolis

Die Internetseite des Akropolis Museums findet man hier.

– Dionysostheater

Das Dionysostheater war das bedeutendste Theater im antiken Griechenland. Es liegt unterhalb der Akropolis und wurde in seiner ursprünglichen Form im 5. Jahrhundert vor Christus erbaut. Von der Akropolis hat man die beste Aussicht auf das Theater.

Athen - Dionysostheater - Griechenland
Dionysostheater © Dimitrios / Shutterstock.com

Das Theater kann im Rahmen eines Akropolis Besuchs ebenfalls besichtigt werden.

Adresse: 25 Mitseon

– Das Stadtviertel Plaka

Das wunderschöne dörfliche Stadtviertel „Plaka“ liegt unterhalb der Akropolis und ist eines der ältesten Stadtteile Athens. Wenn man mit der Metro zur Station „Acropolis“ fährt und dann zur Station „Monastiraki“ läuft, kommt man durch Plaka. Da Plaka heute zu den schönsten Stadtteilen gehört, ist ein Besuch auf jeden Fall lohnenswert.

Athen - Straße in Plaka - Griechenland
Straße in Plaka © Anastasios71 / Shutterstock.com

Auch unter den Einheimischen gehört Plaka zu den beliebtesten Wohnvierteln in ganz Athen. In den autofreien Gassen gibt es schöne Geschäfte, Märkte und Tavernen, in denen man den Abend ausklingen lassen kann.

Athen - Straße in Plaka - Griechenland
Straße in Plaka © Nenad Basic / Shutterstock.com

– Syntagma Platz

Der Syntagma Platz ist ein sehenswerter Platz im Zentrum Athens. Dort befindet sich das Parlamentsgebäude mit dem Grabmal des unbekannten Soldaten und das alt ehrwürdige Hotel „Grande Bretagne“. Am Grabmal des unbekannten Soldaten findet stündlich die Wachablösung statt. Am Sonntag findet hier um 11.00 Uhr eine Parade statt.

Athen - Parlamentsgebäude mit dem Grabmal des unbekannten Soldaten - Griechenland
Parlamentsgebäude mit dem Grabmal des unbekannten Soldaten © Panos Karas / Shutterstock.com

Vom Platz aus beginnt auch die Fußgängerzone „Odos Ermou“.

Auf dem Platz fanden auch die Demonstrationen während der griechischen Finanzkrise statt.

Adresse: Syntagma Square – Metro Station: Syntagma

– Benaki-Museum

Das Benaki-Museum ist ein kleines aber sehr interessantes Museum, das über die Geschichte Griechenlands informiert. Es gibt hier interessante Ausstellungsstücke in verschiedenen Themenräumen auf 4 Etagen.

Öffnungszeiten:

Mi. + Fr. 09.00 – 17.00 Uhr
Do. + Sa. 09.00 – 00.00 Uhr
So. 09.00 – 15.00 Uhr

Der Eintritt kostet für Erwachsene 9,00 €.

Adresse: 1 Koubar – Metro Station: Syntagma

Die Internetseite des Benaki-Museums findet man hier.

– Archäologisches Nationalmuseum

Das Archäologische Nationalmuseum widmet sich in erster Linie der griechischen Antike und ist das bedeutendste Museum, jener Zeit, weltweit. Das Museum ist das meistbesuchte Museum Athens und ein Besuch auf jeden Fall empfehlenswert, wenn man mehr über die Geschichte Griechenlands erfahren möchte.

Öffnungszeiten:

01. April – 31. Oktober
Mo. 13.00 – 20.00 Uhr
Di. – So. 08.00 – 20.00 Uhr

Der Eintritt kostet für Erwachsene 10,00 €. Studenten bezahlen 5,00 €.

Die Adresse lautet: 44 Patission Street – Metro Station: Victoria

Die Internetseite des Archäologischen Museums findet man hier.

– Kerameikos

Das Stadtviertel „Kerameikos“ liegt nordwestlich der Akropolis. Hier befinden sich bedeutende Ausgrabungsstätten wie z.B. der antike Friedhof. Es gibt dort auch ein Archäologisches Museum (148 Ermou Street)

Athen - Kerameikos - Antiker Friedhof - Griechenland
Kerameikos – Antiker Friedhof © photo stella / Shutterstock.com

Öffnungszeiten: täglich von 08.00 – 20.00 Uhr – Eintrittspreis: 8,00 €

Adresse: Ermou – Metro Station: Thissio

– Tempel des Hephaistos

Der Tempel des Hephaistos befindet sich im Zentrum Athens und ist einer der besterhaltenen Tempel der Stadt. Der Tempel wurde von 449 – 430 v. Chr. erbaut. Der Besuch ist absolut empfehlenswert.

Athen - Tempel des Hephaistos - Griechenland
Tempel des Hephaistos © RossHelen / Shutterstock.com

Adresse: 24 Adrianou Street – Metro Station: Thissio

– Zappeion – Nationalgarten

Die große Parkanlage ist vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang für Besucher geöffnet. Der Park befindet sich direkt hinter dem griechischen Parlament und in dem Park befindet sich auch das 1888 eingeweihte Zappeion Gebäude. Das Gebäude wurde 1896 für die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit als Wettkampfstätte genutzt.

Athen - Zappeion Gebäude und Nationalgarten - Griechenland
Zappeion Gebäude und Nationalgarten © bdrone / Shutterstock.com

Adresse: Amalias 1 – Metro: Syntagma

– Panathinaiko-Stadion

Das Panathinaiko Stadion ist das erste Stadion der Olympischen Spiele der Neuzeit aus dem Jahr 1896. Mittlerweile wird das Stadion kaum mehr für öffentliche Veranstaltungen genutzt. Das Ziel des jährlich stattfindende Marathons in Athen ist heute noch in dem Stadion. Das Stadion kann auch besichtigt werden. Außerdem gibt es vor Ort ein kleines Museum, das über die Olympischen Spiele informiert.

Athen - Panathinaiko-Stadion - Griechenland
Panathinaiko-Stadion © Anastasios71 / Shutterstock.com

Öffnungszeiten:

März – Oktober von 08.00 – 19.00 Uhr
November – Februar von 08.00 – 17.00 Uhr

Der Eintritt kostet für Erwachsene 5,00 € – Studenten: 2,50 €

Es gibt auch einen Audio-Guide in deutscher Sprache.

Adresse: Vasileos Konstantinou Avenue – Metro: Acropolis, Syntagma oder Evangelismos

Weitere Informationen findet man hier.

– Der Berg Lykabettus

Der Berg Lykabettus ist der 277 Meter hohe Hausberg und der höchste Punkt der Stadt Athen. Von dort oben hat man einen wunderschönen Ausblick auf Athen bis nach Piräus. Neben einem Fußweg auf den Gipfel gibt es auch eine Seilbahn.

Athen - Der Berg Lykabettus in Athen - Griechenland
Der Berg Lykabettus in Athen © S-F / Shutterstock.com

Adresse Talstation Standseilbahn: Aristippou 1 – Von der Metro Station „Evangelismos“ ca. 10 Minuten zu Fuß

– Olympieion – Tempel des Olympischen Zeus

Der Tempel des Olympischen Zeus war eine der größten Tempelanlagen im antiken Griechenland. Der Tempel befindet sich östlich der Akropolis und der Bau geht in seinen Ursprüngen bis ins 6. Jahrhundert vor Christus zurück. Der Tempel hatte einmal die gigantischen Ausmaße von 110 Metern Länge und einer Breite von 43 Metern.

Athen - Olympieion - Tempel des Olympischen Zeus - Griechenland
Olympieion – Tempel des Olympischen Zeus © Pamela Loreto Perez / Shutterstock.com

Adresse: Das Olympieion grenzt im Süden an den Nationalgarten an. Die nächstgelegene Metro Station heißt: Acropoli

Ausflüge in die Umgebung:

– Kloster Daphni:

Das berühmte Kloster Daphni befindet sich ca. 15 km nordwestlich des Zentrums von Athen. Das Kloster aus dem 11. Jahrhundert gehört seit 1990 zum UNESCO Weltkulturerbe. Bekannt ist das Kloster für seine wunderschönen Mosaike.

Öffnungszeiten: Di. + Fr. 08.00 – 15.00 Uhr

Adresse: Athinon Avenue – Vorsicht, es gibt auch eine Metro Haltestelle in Athen, die „Dafni“ heißt. Hier befindet sich aber NICHT das Kloster Daphni.

– Attika Küste & Strände

Nur etwa 10-15 km südlich des Stadtzentrums von Athen befinden sich schöne Badestrände an denen man sich von der Hektik Athens wunderbar erholen kann. Die Strände beginnen in der Gemeinde Paleo Faliro und führen bis zum Kap Sounion. Vom Bahnhof „Syntagma“ verkehren Züge in die südlichen Vororte Athens. Die Tram fährt z.B. vom Bahnhof in Syntagma die Küste entlang (Die Übersichtskarte findet man hier).

– Poseidontempel:

Am Kap Sounion befindet sich der berühmte Poseidontempel der von 444 bis 440 v. Chr. erbaut wurde. Von dem Tempel aus hat man einen sagenhaften Ausblick auf die umliegenden Inseln.

Athen - Poseidontempel - Griechenland
Poseidontempel am Kap Sounion © Anastasios71 / Shutterstock.com

Öffnungszeiten: im Sommer von 09.00 Uhr – Sonnenuntergang, im Winter von 09.30 Uhr

Der Eintritt kostet 8,00 €

Die Busse der KTEL Attikis fahren von Athen nach Sounion. Den Fahrplan für die Wochentage findet man hier. Den Fahrplan für das Wochenende findet man hier.

Mit dem Flugzeug von/nach Athen:

Derzeit wird Athen von folgenden Airlines und Städten aus direkt angeflogen:

Von Deutschland aus:

Aegean Airlines von/nach BerlinDüsseldorfFrankfurt am Main, Hamburg, HannoverMünchen, Stuttgart

easyJet von/nach Berlin, Hamburg

Eurowings von/nach Düsseldorf

Germania von/nach Nürnberg

www.flygermania.com

Germanwings von/nach Köln

Lufthansa von/nach Frankfurt am MainMünchen

Ryanair von/nach Berlin, Frankfurt am Main

Von Österreich aus:

Aegean Airlines von/nach Wien

Austrian Airlines von/nach Wien
Austrian Airlines Logo 120x60

Von der Schweiz aus:

Aegean Airlines von/nach GenfZürich

easyJet von/nach Genf

Swiss von/nach GenfZürich

Außerdem wird Athen u. a. von folgenden Airlines und von folgenden Städten aus direkt angeflogen.

Aegean Airlines von/nach AmmanAmsterdam, Barcelona, Beirut, Birmingham, Brüssel, Budapest, Bukarest, Chania, Dublin, Dubrovnik, HelsinkiHeraklion, Jerewan, KairoKopenhagen, Korfu, Larnaka, Lille, Lissabon, London Heathrow, Luxemburg, Madrid, Mailand, Manchester, Marseille, Moskau, Mykonos, Nantes, Paris, PragRhodos, Rom, Santorin, Stockholm, Straßburg, Tel Aviv, Thessaloniki, Tirana

Aer Lingus von/nach Dublin

Aeroflot von/nach Moskau

airBaltic von/nach Riga

Air France von/nach Paris

Air Nostrum von/nach Dubrovnik

Air Serbia von/nach Belgrad

Alitalia von/nach RomTel Aviv

Astra Airlines von/nach Chios

Blue Air von/nach Larnaka

British Airways von/nach London Heathrow

brussels airlines von/nach Brüssel
www.brusselsairlines.de
Cobalt von/nach Larnaka

Delta von/nach New York

easyJet von/nach Edinburgh, London Gatwick, Mailand, Manchester, Neapel, Paris Orly

EgyptAir von/nach Kairo

El Al von/nach Tel Aviv

Ellinair von/nach Thessaloniki

Emirates von/nach Dubai, Newark

Etihad Airways von/nach Abu Dhabi

01. Logo

IBERIA von/nach Madrid

KLM von/nach Amsterdam

MEA Middle East Airlines von/nach Beirut

Norwegian von/nach HelsinkiKopenhagenOslo

Olympic Air von/nach ChiosIstanbul, Kavala, Kos, Leros, Mykonos, Paros, Skiathos

Pegasus Airlines von/nach Istanbul

Qatar Airways von/nach Doha

Royal Jordanian von/nach Amman

Ryanair von/nach Bergamo, Bologna, Budapest, Bratislava, Bukarest, Chania, Charleroi, Dublin, Kattowitz, Krakau, London Stansted, Malta, Mykonos, Paphos, Posen, Rhodos, Rom, Santorin, Sofia, Thessaloniki, Warschau

SAS Scandinavian Airlines von/nach Kopenhagen, Stockholm

Sky Express von/nach Chios, Heraklion, Mykonos, ParosSantorin, Skiathos, Syros

TAROM von/nach Bukarest

transavia von/nach Amsterdam, NantesParis Orly

Turkish Airlines von/nach Istanbul

Tus Airways von/nach Haifa

Ukraine International Airlines UIA von/nach Kiew

United Airlines von/nach Newark

Volotea von/nach Mykonos

Vueling Airlines von/nach Barcelona

u. a.

Copyright Beitragsbild/Image Head: © Anastasios71 / Shutterstock.com

Alle Angaben ohne Gewähr. Wir sind bemüht, die veröffentlichten Informationen so aktuell wie möglich zu halten.